HOME |  Über uns |  Bilderbuch |  Links |  Termine |  Mitmachen

Bilderbuch
 

15. Februar 2017

Autoren-Lesung mit René Koch in der Nicolaischen Buchhandlung

Das öffentliche Bild des Star-Visagisten René Koch hat viele schillernde Facetten.

Bei seiner Lesung in der renommierten Nicolaischen Buchhandlung blätterte er in seinem neuen Buch „Abgeschminkt – mein Leben, meine Sünden, meine Zeit“ zum ersten Mal seine Vita auf und erzählte dabei auch von seinem langen Weg zu sich selbst. Seine Popularität setzt er zunehmend auch für soziale Projekte ein, wie z.B. die Aids-Hilfe und das Schminken von Brandopfern und Blinden (u.a.: ertastbares Schminken während der Aktion Augen-Licht von Together e.V. und der City Stiftung Berlin).

Es ist ein eigensinniges, einfühlsames Buch über das pralle Leben, aber auch über Verluste und Einsamkeit, Alter und Tod. Ein Buch über Lippenstift und Würde, Botoxwahn und Starkult. Und nicht zuletzt auch ein Buch über Berlin „zwischen Tuntenbällen und High Society“.


Dichtes Gedränge zum Beginn. Buchhandlungs-Chefin Martina Tittel hatte aber für jeden ein Plätzchen frei…


…und wenn es auf der Treppe war.


Martina Tittel freute sich gemeinsam mit René Koch über die zahlreichen Gäste.


Gemeinsam luden sie nach der Lesung zur abschließenden Autogrammstunde ein, bei der sich auch Brigitte Jacob…


…und Initiator Siegfried Helias gern ihr Buch signieren ließen.

Fotos: Ralf Jacob

zurück zum Bilderbuch

 

Gremien | Satzung | Impressum

© City Stiftung Berlin